laura muro Portrait MMOODDEELL

Mit Style gegen das Cliché von spindeldürren Magermodels. Laura Muro ist curvy Model und vertritt damit nicht nur ein Statement, sondern zeigt auf ihren Bildern den Stil und die Eleganz ihrer Schönheit. Wir haben sie im Rahmen unserer Spotlight Interview-Reihe befragt, und sie gibt uns exklusiv einen sehr persönlichen Einblick in ihre Vergangenheit und ihre tägliche Arbeit als Model.❤️
 
Hi Laura. Erzähl mal, warum du Model geworden bist und wie du zum Modeln gekommen bist. Hast du immer Model werden wollen?
 
Also als ich klein war hatte ich Epilepsie und durch die Medikamente war ich immer dick, ich hab es gehasst Fotos von mir zu machen und mein Dad meinte immer zu mir ich würde wenn ich älter bin Miss World werden. Ich hätte nie gedacht das ich irgendwann mal als Model arbeiten würde 🙈 Meine beste Freundin, als ich damals noch 17 war, überredete mich bei einem Casting für eine Modenschau mitzumachen. Ich bekam den Job nicht, wurde aber von der Agentur selbst angesprochen und kam dann in die Agentur rein und so starte die Story. Dennoch war damals immer mein Problem das ich eine Hüfte von 91cm hatte und das wohl immer noch viel zu dick war. Irgendwann gab ich das auf weil ich finde man sollte nicht wegen einem Job Hungern und sein Körper kaputt machen, bzw. in Maße zwingen die man nicht ist! Wurde dann von der lieben Mona von Curvemodel Management paar Jahre später auf dem Weg nach Hamburg im Bus gefragt ob ich in ihre Agentur kommen wollen würde und da sagte ich ja 🙂

Model Portrait Laura Muro

Was gefällt dir am meisten bei deiner Arbeit? Erzähl uns deine beste Erfahrung als Model.
 
Ich wollte an sich nie Model werden, wurde immer angesprochen und das Plus Size hat es mir angetan weil ich dachte ich kann endlich so sein wie Gott mich geschaffen hat. Mich hat aber immer das Reisen gereizt, ich liebe es zu reisen. Neue Länder, Kulturen zu entdecken, neue Menschen kennen lernen, meine Sprachen erweitern. Ich wollte durch das Modeln die Welt sehen.
 
Ist Model deiner Meinung nach ein ganz gewöhnlicher Job?
 
Ich finde es ist ein normaler Job aber gleichzeitig nicht durch die ganzen Möglichkeiten die man hat, es verlangt sehr viel Körperliches, auch ein gesundes Bewusstsein über den eigenen Körper. Man hat die Möglichkeit sehr viel neues zu sehen, neue Leute kennen zu lernen. Es ist auch nicht ein Glamour-Leben wie viele sich das vorstellen. Es hat seine guten und schlechten Seiten. Kommt darauf an wie weit man als Model ist bzw. wie bekannt man ist.

laura muro model MMOODDEELL

Obwohl es heute immer mehr Plus Size Models gibt, gibt es nur einige, die weltweit bekannt sind. Hast du das Gefühl, dass es immer noch schwierig für sie ist? Was ist deine eigene Erfahrung als plus size Model?
 
Ja ich denke schon das es nicht einfach ist, Model zu sein packt den Menschen in zwei Schienen entweder zu “dünn oder zu fett” keinen von beiden ist gesund! Und es wird durch die Nennung “Model” oder “Plus Size” verschönert. Ich kann von mir sagen, dass ich ein gesunder Mensch bin. Mit einer 38/40 für das normale Model zu “fett” aber für Plus Size “zu dünn” und arbeite deswegen nicht so viel wie ich gerne würde weil ich einfach nicht in die Kleidung passe! So wie ich mich nicht abmagern würde um das eine zu machen würde ich nicht mehr essen um das andere zu machen. Das ist das traurige an Modeln. Wieso muss man die Mädels in ein Schema zwingen? Wieso kann nicht eine 38/40 Modeln, ist die Mitte nicht normal dann? Ich finde jede Frau sollte Modeln können egal welche Größe sie trägt solange sie gesund ist! Und dass man damit aufhört den Menschen ein Bild einzuprägen das nicht gesund ist.

LAURA MURO MODEL MMOODDEELL FASHION MODEL

Mit welchen Brands oder Fotografen würdest du gerne arbeiten?
 
Ich würde super gerne mal eine Kampagne für Nike shooten oder eine große Wäsche Brand. Und an sich würde ich gerne in Zukunft in diese Richtung gehen.
 
Welche Ratschläge würdest du angehenden (Plus Size) Models geben?
 
Sei wie du bist, liebe dein Körper und versuche es nie zu verändern nur weil man dir erzählt es würde nicht passen, ich habe das alles durchgemacht und es ist nicht schön und macht dich nicht selbstbewusst. Geh zu einer Agentur wo du als Mensch gesehen und geschätzt wirst!
 
Laura’s Instagram: @laurajmuro

Top Beiträge